Anwenderberichte

Betriebsklima-Analysen mit nachhaltigem Erfolg

Seit 2007 führt die Peter Kölln KGaA aus Elmshorn bei Hamburg regelmäßig Betriebsklima-Analysen durch. Seither verfügt das Unternehmen über einen guten Indikator für Entwicklungen innerhalb der Belegschaft. Basis sind die Dienstleistungen des Inworks Umfrageservices auf der Basis des Inquery Survey Servers.

Peter Koelln - Anwenderbericht„Für uns sind die Betriebsklima-Analysen wie ein Fieberthermometer. Wir erkennen frühzeitig, ob das Unternehmen in seinem Inneren kränkelt“, beschreibt Personalleiter Ingo Quast den Sinn und Zweck der Mitarbeiterbefragungen durch Inworks. „So sehen wir sehr frühzeitig, wenn sich Handlungsbedarf ergibt.“ In der Tat: die Ergebnisse sind ein guter Indikator für das Wohlbefinden und die Leistungswilligkeit der Mitarbeiter. „Derzeit“, freut sich Ingo Quast, „sind alle Werte im grünen Bereich.“ Auf kleinere Schwankungen in der Fieberkurve hat das Unternehmen in der Vergangenheit schnell reagiert. Heute ist die Belegschaft fit und leistungsfähig. 2007 war das kurzzeitig anders. Da stellte Ingo Quast mit seinem Team fest, dass sich unter den Mitarbeitern eine unruhige Stimmung verbreitete. „Wir haben sofort mit einer Befragung reagiert“, erinnert sich der Personalleiter. Das Ergebnis lieferte die entscheidenden Werte für die Diagnose. Die Mitarbeiter fühlten sich nicht ausreichend über die Unternehmenspolitik und die Entscheidungen der Führungskräfte informiert.

Schneller und professioneller Service

Kurieren ließ sich die Verschnupfung schnell. Verschrieben wurde den Mitarbeitern eine hohe Informationsdosis, verabreicht über die Mitarbeiterzeitung. Seither berichtet das Blatt regelmäßig über die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens, die Aktivitäten in den unterschiedlichen Abteilungen und die Entscheidungen der Unternehmensleitung. Bereits in der zweiten Befragung lagen alle Werte im gesunden Bereich.

Realisiert werden die Befragungen durch Inworks. Als externer Dienstleister, der es mit der Vertraulichkeit sehr genau nimmt, genießt das Ulmer Unternehmen nicht nur das Vertrauen der Unternehmensleitung, sondern auch der Belegschaft und des Betriebsrats.

Basis der Befragungen ist ein standardisierter Fragebogen in Papierform. Nach ihrer Beantwortung werden die anonymen Fragebögen dann per Post zum Inquery Umfrageservice nach Ulm geschickt und dort in den Inquery Survey Server eingelesen. Abschießend erstellt der Inquery Umfrageservice einen umfangreichen, speziell auf die Anforderungen von Peter Kölln zugeschnittenen Bericht, den Inworks abschließend in Elmshorn präsentiert.

Peter Kölln erhält so schnell und professionell eine qualifizierte Diagnose des aktuellen Betriebsklimas. Das Fazit von Ingo Quast: „Die Mitarbeiterbefragung passt zu hundert Prozent. Wir sehen, was wir sehen wollen und müssen.“

Warum Befragungen mit Inworks?

Peter Kölln arbeitet mit Inworks, weil Inworks

  • absolut zuverlässig ist
  • die Anonymität der Befragung verlässlich sicherstellt
  • alle Auswertungen vernünftig aufbereitet
  • sehr schnell zu Ergebnissen kommt