Anwenderberichte

Stakeholderbefragung: Mit Wissen zum Erfolg

Die ECE entwickelt und betreibt Shopping-Center in ganz Europa – mit überdurchschnittlichen Handelsergebnissen. Grundlage ist eine exzellente Kenntnis der Zielgruppen und des Marktes, die durch Befragungen realisiert wird. Und seit das Online-System Inquery die Papierbefragungen abgelöst hat, ist nicht nur die Effizienz der Befragungen gestiegen, sondern auch die Rücklaufquote.

Nur wenige kennen die ECE. Doch praktisch jeder kennt die Einkaufszentren, die von der ECE entwickelt, geplant oder betrieben werden. Dazu zählen beispielsweise die Altmarkt-Galerie in Dresden, die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin oder das Arkády Pankrác in Prag. Aktuell betreibt der Marktführer für innerstädtische Einkaufszentren 187 Center, weitere 15 befinden sich in Planung oder im Bau.

Der Erfolg gründet auf der konsequenten Realisierung der Idee, den Kunden mit dem richtigen Branchenmix ein einzigartiges emotionales Kauferlebnis zu bieten – individuell zugeschnitten auf jeden Standort. Ein Unterfangen, das ohne eine systematische Datenerhebung und -analyse kaum Aussicht auf Erfolg hat.

Erfolg durch Wissen

„Wir verfolgen mit unseren Befragungen mehrere Ziele“, erläutert Jan Gesche, der als IT Service Level Manager interner Ansprechpartner für die Durchführung und Auswertung von Befragungen ist. Entsprechend vielfältig sind die Umfrageprojekte. „Wir richten uns an Kunden, Investoren und natürlich auch an unsere Mitarbeiter und Führungskräfte.“ Typisch sind Befragungen nach dem Einkaufsverhalten der Centerkunden, zur Einstellung der Investoren zum Thema Nachhaltigkeit oder auch zur Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Letztlich geht es darum, so Jan Gesche, das Unternehmen immer besser zu machen. „Wir verstehen uns als lernende Organisation. Wir nutzen unsere Befragungen, um unsere Verhaltensweisen, Prozesse und Kommunikationsketten auf Basis der erhobenen Daten zu optimieren.“

Effizienz dank Inquery

Inzwischen ist die ECE von der Papierumfrage auf die onlinebasierte Lösung „Inquery“ von Inworks umgestiegen. „Wir sind froh, dass wir mit Inquery eine Lösung gefunden haben, mit der wir die Vielfalt und Unterschiedlichkeit unserer Befragungen einfach und effizient abbilden können. Das spart Geld und Nerven“, freut sich Jan Gesche über den reduzierten Aufwand.

So wundert es nicht, dass sich die Lösung schnell etabliert hat. Die ECE-Bereiche Finance, Asset Management, HR, IT und Centermanagement Marketing sind sofort auf Inquery umgestiegen. Jan Gesche: „Wer erst einmal mit Inquery arbeitet, möchte die Lösung nicht mehr missen.“ Der IT-Manager sieht die Gründe dafür nicht nur in der hohen Flexibilität und Nutzerfreundlichkeit der Software: „Es sind auch die unkomplizierte Zusammenarbeit und die schnelle Reaktion des Supports, die uns immer wieder aufs Neue überzeugen.“

Und noch etwas anderes freut Jan Gesche. Die Beteiligung an den Befragungen ist mit Inquery deutlich gestiegen.

Warum Inworks?

ECE arbeitet mit Inworks, weil

  • der Support von Inworks kundenorientiert und schnell ist
  • Inworks erforderliche Lösungen und Anpassungen kurzfristig bereitstellt
  • die Erfahrungen aus einem vorangegangenen Projekt durchweg positiv waren
  • die Zusammenarbeit generell professionell und unkompliziert ist
  • Inquery über eine nutzerfreundliche Bedienung verfügt