Aktuelles

Inworks wünscht Frohe Weihnachten

Liebe Kunden, Partner und Freunde,

dieses Jahr trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, die bei einigen für Verwirrung sorgte. So versetzte sie auch unser himmlisches Team in Aufregung und Chaos. Aber sehen Sie selbst…

Uns bleibt an dieser Stelle nur, Ihnen für die gute Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen zu danken. Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Ihr Inworks Team

 

Intrafox Anwendertreffen

Da unser Anwendertreffen für den Health Care Bereich in den letzten Jahren immer ein voller Erfolg war, freuen wir uns sehr, diese Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung nun auch für andere Branchen anzubieten.

Das 1. Intrafox Anwendertreffen findet am Mittwoch, den 23. Januar 2019 und Donnerstag, den 24. Januar 2019 in Ulm statt.

Erfahren Sie, im kleinen entspannten Rahmen, wie andere Unternehmen Intrafox einsetzen. Freuen Sie sich außerdem auf die Präsentation, inklusive praktischer Beispiele, der neuen Intrafox Version und erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie davon profitieren können.
Die komplette Agenda mit allen Vorträgen finden Sie hier.

An wen richtet sich das Anwendertreffen?
An alle Mitarbeiter unserer Kunden, die für die inhaltliche Gestaltung von Intrafox in ihren Organisationen verantwortlich sind und die einmalige Möglichkeit nutzen wollen, sich intensiver mit anderen Intrafox Anwendern auszutauschen und zu vernetzen.

Rückblick: Inworks beim Career-Day an der Universität Ulm

Auch dieses Jahr war Inworks mit einem Stand am Career Day an der Universität Ulm vertreten. Der Carreer Day ist eine Firmenkontaktmesse für Studenten der Uni Ulm, innerhalb dieser ein reger Austausch zwischen den Studenten und Unternehmen aus der Industrie stattfindet.

Wir möchten uns für den großen Besucheransturm an unserem Stand und die tollen Gespräche bedanken. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten – unsere aktuellen Stellenanzeigen findest Du hier.

Neuigkeiten beim Inquery Survey Server: Release 105.1

Der Inquery Survey Server ist im neuen Release in der Version 104.12 bis 105.1 verfügbar.

Folgende Verbesserungen warten auf Sie:

 360 Grad Modul:

  • Für 360 Grad Kampagnen ist nun die Funktion „Gespeicherte Suche“ in den Bereichen „Personen zuweisen“, „Feedbackbeziehungen verwalten“ und „Kontaktmanagement“ verfügbar. Sie bietet die Möglichkeit, zuvor angewandte Suchen zu speichern, umzubenennen, zu löschen und die Filterkriterien der Gespeicherten Suche einzusehen.
  • Verbesserungen an der Listenfilterung der 360 Grad Feedback Beziehungen: Die Anzeige-Komponente der aktiven Filterkriterien befindet sich nun zwischen Filter und Liste. Diese war zuvor in die Listendarstellung integriert. Bei der Suche nach einer Sprache gibt es zusätzlich die Option „Keine“, damit nach Personen ohne Sprachzuordnung gesucht werden kann.
  • Verbesserungen an der Listenansicht der 360 Grad Feedback Beziehungen: Die Listenansicht zeigt nun an, auf welchen Teil der Liste sich der Filter bezieht (auf Feedbacknehmer, Feedbackgeber oder Feedbacknehmer und Feedbackgeber). Dies wird über der Anzeige-Komponente des aktiven Filterkriteriums dargestellt. Zudem wird ein dreieckiges Warnsymbol innerhalb der Spaltenüberschrift von „Feedbacknehmer“ und „Feedbackgeber“ angezeigt. Es zeigt an, ob sich der Filter auf Feedbacknehmer, Feedbackgeber oder auf beide bezieht.
  • Die Filtermodi „Zugeordnete anzeigen“ und „Nicht Zugeordnete anzeigen“ wurden entfernt. Alle Personen eines 360 Grad Kampagnenordners befinden sich nun in einer gemeinsamen Liste. Diese Liste zeigt für jede Person an, ob sie der Kampagne zugeordnet wurde. Über den Filter kann nun nach Zugewiesenen und Nicht Zugewiesenen gefiltert werden.

Fehlerbehebungen:

  • Beim Kopieren von Fragebogen-Elementen aus anderen Projekten wurde nur die Standardsprache angezeigt, auch wenn eine andere Sprachversion gewählt wurde. Das Problem wurde behoben.
  • Wurde in der Rohdaten-Kompaktansicht einer Response ein DOCX-Report erzeugt (Schaltfläche „DOCX-Report erzeugen“), so wurde bei einer offenen numerischen Frage der Wert 0 falsch exportiert. Der Wert 0 wurde fälschlicherweise mit „unbeantwortet“ gewertet und im DOCX-Dokument dementsprechend angezeigt. Das Problem wurde behoben.

Interne Verbesserungen:

  • Verbesserungen der Programmierschnittstelle sowie der objektorientierten Skriptsprache

Benutzeroberfläche:

  • In allen Projektauswahllisten kann nun wieder per Browser-Suchfunktion (Tastenkombination STRG + F bzw. CMD + F) nach Projektnamen gesucht werden. Zudem können die Namen markiert und kopiert werden. Dies ist in allen unterstützten Browsern möglich.

 

Jetzt zum Inworks Newsletter anmelden

Das Anmeldeformular für unseren Newsletter erstrahlt im neuen Glanz und hat nun keinen Grund mehr sich zu verstecken.

Zu unserem Anmeldeformular gelangen Sie ab jetzt ganz leicht über den Newsletter Button im orangen Header unserer Webseite.

→ Einfach E-Mail-Adresse eingeben, Interessengebiet auswählen und Anmeldung bestätigen.

Und schon erhalten Sie 3 bis 4 Mal im Jahr unseren kostenlosen Newsletter mit nützlichen Praxistipps, Infos zu Veranstaltungen und Neuigkeiten zu unseren Softwareprogrammen.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Inquery Survey Server im Release 10.3.0/104.7 bis 104.11

Der Inquery Survey Server ist im neuen Release in der neuen Version 10.3.0 / 104.7 bis 104.11 verfügbar.

Folgende Verbesserungen warten auf Sie:

Version 10.3.0/104.11

Medienkatalog:

  • Beim Anlegen von Medienordnern kann nun eingestellt werden, ob dieser bereichsbezogen oder bereichsübergreifend sein soll.

 

Version 10.3.0/104.10

Feedback-Importdienste:

  • Die Importmaske wurde um Hinweistexte ergänzt.

 

Version 10.3.0/104.9

Benutzeroberfläche:

  • Fehlende Beschreibungen für Platzhalter in der Legende für Anschreiben wurden ergänzt.

Fehlerbehebungen:

  • Ein Fehler in Verbindung mit der Cookie-Lebensdauer wurde behoben.
  • Ließ man sich in der Rohdatenansicht des Statistik-Centers eine Response anzeigen und verließ man diese Maske über die Navigationszeile am Seitenanfang (Brotkrümelnavigation), so konnte fälschlicherweise der E-Mail Versand gestartet werden. Dieses Problem wurde behoben.

 

Version 10.3.0/104.8

360 Grad Modul:

  • Bei der Filterung nach Feedbackgeber und Feedbacknehmer stehen nun die Kriterien „Egal“, „Ja“ oder „Nein“ zur Verfügung. Die Filterkriterien sind unter dem Tab „Weitere Optionen“ im Kontaktmanagement des 360 Grad Moduls zu finden.

 

Version 10.3.0/104.7

360 Grad Modul:

  • Filterung nach Sprachversionen: Es ist nun möglich, nach mehreren Sprachversionen gleichzeitig zu filtern. Dies betrifft die Filter für „Feedback-Beziehungen“, „Personen“, „Personen zuweisen“ und für das „Kontaktmanagement“. Darüber hinaus können nun auch Personen angezeigt werden, die keiner Sprachversion zugeordnet sind.
  • Filterung nach Rollen: Es ist nun möglich, nach mehreren Rollen gleichzeitig zu filtern. Dies betrifft den Filter für Feedback-Beziehungen.
  • Filterung nach Feedbackstatus: Es ist nun möglich, im Kontaktmanagement des 360 Grad Moduls nach abgegebenem und nach erhaltenem Feedback zu filtern. Hierbei stehen jeweils die Optionen „Vollständig“, „Unvollständig“, „Nicht möglich“ und „Ohne“ zur Verfügung, für die jeweils „Egal“, „Ja“ oder „Nein“ ausgewählt werden muss. Die Filteroptionen können beliebig miteinander kombiniert werden.

 

Sprechen Sie uns gerne an!

Inworks setzt auf agile Organisation

Inworks strukturiert seine Organisation radikal um. Wie es dazu kam und was dabei herausgekommen ist:

In einigen Bereichen wollten wir uns bei Inworks verbessern und weiterentwickeln.

Wir wollten unter anderem …

  • organisatorisch fitter für zukünftiges Wachstum werden.
  • mehr Flexibilität in Mitarbeitereinsatz- und Entwicklung bekommen.
  • eine bessere Transparenz im gesamten Unternehmen erreichen.
  • unsere interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken.

Die Frage, die sich dann aber stellte: Wie können diese Vorhaben am besten umgesetzt und in unser Unternehmen integriert werden?

Dafür haben wir im Januar dieses Jahres mit „WeCreate“ einen gemeinsamen Organisationsentwicklungs-Prozess gestartet. Ein halbes Jahr haben wir Ideen gesammelt, Altbewährtes in Frage gestellt und sind nun zu einer Organisationsform gekommen …

  • die nach den Aufgaben der Organisation statt nach den Akteuren strukturiert ist.
  • in der Strategien gemeinsam mit der Geschäftsführung (Strategieboard) entwickelt werden.
  • die auf agilen, weitgehend selbststeuernde Teams basiert.
  • in der Kommunikation und Information systematisch in sogenannten „Circles“ erfolgt.
  • die mit ca. 50% weniger Prozessbeschreibungen auskommt.
  • die den Fokus in allen Bereichen auf den Kunden richtet.
  • die auf mehr Selbstverantwortung und Einbeziehung basiert.
  • in der es fast keine disziplinarische Führung mehr gibt.
  • in der Coaching und Empowerment die wichtigsten Kompetenzfelder sind.
  • in der ein gewählter Ethik Circle den Mitarbeitern bei Konflikten oder Problemen zur Seite steht.

Die nun etwa zweimonatigen Erfahrungen mit der neuen Struktur sind äußerst vielversprechend. Das Feedback der Mitarbeiter fällt durchweg positiv aus, keine Selbstverständlichkeit für einen so radikalen Veränderungsprozess. Wir sind froh darüber, den Mut für diesen Schritt aufgebracht zu haben und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Natürlich werden wir auch in Zukunft weiter über dieses spannende „Projekt“ berichten.

Inquery Survey Server im Release 10.3.0/104.2 bis 104.6

Der Inquery Survey Server ist im neuen Release in der neuen Version 10.3.0 / 104.2 bis 104.6 verfügbar. Das hat sich getan:

Version 10.3.0/104.6

Interne Verbesserungen:

  • Anpassungen an der Datenbank

 

Version 10.3.0/104.5

Benutzeroberfläche:

  • 360 Grad Modul und Kampagnenmanagement: Der Warnhinweis beim Löschen von (360 Grad Feedback-) Kampagnen wurde überarbeitet. Es wird nun angezeigt, wie viele ausstehende    E-Mail Versendungen noch mit der (360 Grad Feedback-) Kampagne verknüpft sind.
  • Projektimport: Die Warnung bzw. Fehlermeldung beim Import von inkompatiblen Projekten wurde überarbeitet

Projektordner & Projektmenü:

  • Fragebögen können nun optional inklusive Responses dupliziert werden.

360 Grad Modul:

  • Rollen können nun im Kontaktmanagement-Filter mit Hilfe von Checkboxes ausgewählt werden. Die Filterkriterien wurden überarbeitet.

Leistungsverbesserungen:

  • Die Performance beim Speichern einer Response in der Datenbank wurde verbessert. Die Zeit zum Laden einer neuen Seite wurde damit besonders für große Fragebögen (etwa 50 Seiten oder mehr) deutlich verringert.

 

Version 10.3.0/104.4

360 Grad Modul:

  • Der Filter des Kontaktmanagements wurde durch diverse Rollen(-konstellationen) ergänzt.

Leistungsverbesserungen:

  • Die Performance in Verbindung mit MYSQL-Datenbanken wurde erhöht.

 

Version 10.3.0/104.3

Fehlerbehebungen:

  • 360 Grad Modul: Fehlerbehebung beim Import von Datensätzen (Personen und Feedback Beziehungen)

 

Version 10.3.0/104.2

Benutzeroberfläche:

  • Projektauswahllisten: Projekte werden nun nach ihren Ordnern gruppiert.
  • Fragebogeneditor: Das Einfügen von Fragebogenelementen (z.B. nach Kopieren eines Elements) wurde vereinfacht. Die Position der „Einfügen“-Schaltfläche entspricht nun der genauen Position, an dem das Element eingefügt wird.

360 Grad Modul:

  • Der Import von Rollen-Einstellungen (aus XLSX- und CSV-Dateien) ist nun möglich. Achtung: Bei diesem Import gehen alle 360 Grad Feedback-Beziehungen und Responses verloren, da alle bisherigen Rollen überschrieben werden.
  • Die Position von Rollen kann nun durch „Drag & Drop“ verändert werden. Sprachspezifische Einstellungen können über eine Sprachauswahl-Komponente erreicht werden.

 

Sprechen Sie uns gerne an!

Security by Default (EU-DSGVO) in Inquery 10.3.0.104.1

Wir haben das „Security by Default“ Prinzip der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) im Inquery Survey Server (Release 10.3.0.104.1) umgesetzt.

Security by Default besagt, dass zunächst immer („by Default“) die jeweils sicherste Einstellungsoption gilt ohne dass der Benutzer hierfür aktiv werden muss. Bei Inquery betrifft dies insbesondere die verschlüsselte Übertragung via HTTPS an den folgenden Stellen:

  • 360 Grad Modul und Teilnehmer- und Kampagnenmanagement (Link-Platzhalter der Anschreiben)
  • Kampagnenzugänge
  • Feedback-Exportdienste
  • Server-Einstellungen bei Neuinstallationen

Der Schutz von Auswertungsprofilen (Verwendung des Sicherheitscodes) entspricht nun der Standardeinstellung.

Darüber hinaus enthält das Release 10.3.0.104.1 kleinere Verbesserungen in der Usability (Legenden im Statistik Center) sowie ein verbessertes Verhalten beim Import von Fragebögen mit ungültigen UTF-8-Sequenzen.

 

Sprechen Sie uns an!